Unternehmensgründung und Ideen-Inkubator

Von der Idee zum erfolgreichen Unternehmen

Ein Kernthema der SCHAFFNER Management ist seit der Gründung des BUSINESS HUB GB die Unterstützung und Begleitung bei Unternehmensgründungen.

Dabei unterscheiden wir uns entscheidend von der Arbeitsweise klassischer Gründungsberatungen. Wir erklären nicht nur, welche Schritte in welcher Reihenfolge sinnvoll sind, wir praktizieren sie gemeinsam mit den Gründern. Das einzigartige Umfeld des BUSINESS HUB GB ermöglicht es, dass Gründer von erfahrenden und erfolgreichen Unternehmern und Unternehmen lernen können. Wir lassen uns intensiv auf die Finger schauen und unterstützen so unsere Gründer optimal.

Wie kann eine Unternehmensgründung im BUSINESS HUB GB ablaufen?

Oft kommen Gründer mit einer tollen Idee, einer groben Vorstellung oder einfach dem Wunsch nach Selbstständigkeit verbunden mit einer besonderen Fähigkeit zu uns. Diese Idee und der unbedingte Wille, hieraus ein erfolgreiches Unternehmen machen zu wollen, sind die Grundvoraussetzungen für uns. Das Kredo im HUB ist dabei, dass wir alles bereit- und zur Verfügung stellen, was ein junges Unternehmen braucht. Die Mitglieder im HUB besetzen die unterschiedlichsten Branchen, vom Steuerberater, über den Anwalt und Notar, über das Marketingunternehmen, dem IT- und Internet Dienstleister, dem Personalberater, dem Büroservice und vielem mehr. Diese Leistungen stehen alle in Groß-Bieberau am Standort zur Verfügung. Darüber hinaus verfügen wir über eine excellente Infrastruktur aus Verwaltung, Buchhaltung, Telefon- und Empfangsservice, Meetingräumen, IT- und Internet Anbindung und Büroräumen.

Wir unterstützten unsere Gründer bei allem, was man um die gute Idee, den Willen und das Können im Kernthema herum noch für ein Unternehmen braucht. Dabei haben wir nicht nur den Sitz in einer Immobilie der Sparkasse, sondern wir kooperieren auch auf diesem Gebiet sehr intensiv mit unterschiedlichen Banken, um auch im Bereich der Finanzierung unterstützen zu können. Von Beginn an soll sich der Gründer, nach einer intensiven Prüfung der Idee und des Business Plans durch unsere Spezialisten, auf seine Kernkompetenz konzentrieren können. Das „Unternehmer-Sein“ kann und soll er dabei von den vielen anderen Unternehmern im HUB erlernen.

Gerade in der Gründungsphase muss man sich normalerweise um eine Vielzahl von organisatorischen, administrativen und vor allem zeitintensiven Themen kümmern. Das Kernthema leidet so von Beginn an. Im BUSINESS HUB GB übernehmen die unterschiedlichen Dienstleister einen großen Teil dieser Aufgaben, da wir hausintern durchschnittlich 90% der notwendigen Leistungen abdecken können. Reibungsverluste, Abstimmungsprobleme und langwierige Koordinationsarbeiten entfallen so.

Was muss ich tun, um mit Hilfe des BUSINESS HUB ein Unternehmen zu gründen?

Am Anfang steht immer ein unverbindliches Gespräch, indem sich Gründer und Mitglieder des BUSINESS HUB austauschen. Gerne vereinbaren wir hierfür auch ein NDA (Geheimhaltungsvereinbarung), damit die gute Idee des Gründers auch ganz sicher seine alleinige Idee bleibt. In diesem Gespräch erklärt der zukünftige Unternehmen, was seine persönliche Unternehmens-Idee ist und was ihn gerade für dieses Thema so kompetent und geeignet macht. Dann prüfen wir den Business Plan und erarbeiten auch gerne gemeinsam aus guten Ansätzen einen tragfähigen Business Plan mit dem Gründer. Kritisches Hinterfragen der Idee, der Kalkulation und der Fähigkeiten müssen und sollen hier beidseitig erlaubt sein.

Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind und die „Chemie“ stimmt, kann es gerne unmittelbar losgehen. Abhängig von der Notwendigkeit einer Finanzierung, einer Beteiligung durch den BUSINESS HUB oder etwaiger Genehmigungsprozesse können dann die nächsten Schritte zeitnah angegangen werden …